Dienstag, 16.07.2019 00:14 Uhr

Das 28.Wave-Gotik-Treffen

Verantwortlicher Autor: Markus Steffen Leipzig, 16.06.2019, 13:37 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Kunst, Kultur und Musik +++ Bericht 4508x gelesen
Das Ich
Das Ich  Bild: Markus Steffen

Leipzig [ENA] An Pfingsten fand in Leipzig das Wave-Gotik-Treffen statt. Dieses Jahr reisten über 20´000 Besucher in die Stadt, um die verschiednen Veranstaltungen zu besuchen. Das Angebot reichte von einem Mittelaltermarkt in er Moritzbastei bis zu Konzerten an über 20 Orten verteilt auf die ganze Stadt.

Am Gründonnerstag fing das Wave-Gotik-Treffen in Leipzig an. Für die meisten Besucher stand zuerst eine lange Anreise an. Da es sich um eines der größten Veranstaltungen handelt, kamen die Besucher aus der ganzen Welt. Ein Teil der über 20´000 Besuchern campten auf dem Gelände des Agra-Geländes wo auch eine der großen Veranstaltungsorte liegt. Am Abend fanden bereits die ersten Konzerte statt, so auch zum Beispiel in der Moritzbastei in der eine Eröffnungsparty stattfand.

Am Freitag war eines der Highlights das große viktorianische Picknick im Clara-Zetkin-Park welches jeweils mehrere hundert Leute anzieht. Dieser Anlass zieht jeweils auch viele Anwohner von Leipzig in den Park, um die zum Teil recht aufwendigen Kleider und Outfits zu bestaunen. Ein grosser Vorteil des Picknicks war, das es keinen Eintritt kostet, im Gegensatz zu den Konzerten.

Gegen Abend fanden dann die ersten großen Konzerte statt. So trat in der Agra-Halle die Band "Das Ich", welche schon seit 30 Jahre in der Szene unterwegs sind. Aber auch im heidnischen Dorf wurden verschiedene Konzerte durchgeführt. So traten unter anderem Coppelius auf, welche für eine super Stimmung auf dem Gelände sorgten. Über das ganze Pfingstwochenende fanden noch viele weitere Konzerte auf der Bühne im heidnischen Dorf statt, so waren auch Auftritte von In Extremo und Schandmaul auf dem Programm.

Das Ich
Coppelius
In Extremo

Für Besucher welche es lieber etwas ruhiger haben wollten, kamen auch auf ihre kosten, so fanden im Rahmen des Wave-Gotik-Treffen auch verschiedene kulturelle Veranstaltungen statt. In der Oper bestand die Möglichkeit, im Rahmen des Treffens, zwei Operen zu besuchen. Einen Teil der Museen konnte man mit dem Bändchen der Veranstaltung auch kostenlos besuchen. Vorlesungen zu verschiedenen Themen fanden unter anderem in der Heilandskirche statt.

Alles in allem ein sehr vielseitige Veranstaltung welche für fast jeden was zu bieten hat, auch für solche die nicht in der Gotik-Szene verkehren. Mit dem Ticketpreis ist das Treffen in diesem Jahr auch im Rahmen der Festivals und mit über 200 Künstlern die auftreten wird einem vieles geboten. Im Preis sind ebenfalls das Tram-Ticket fürs Wochenende inbegriffen. Das Wave-Gotik-Treffen findet nächstes Jahr vom 29. Mai bis 01. Juni 2019 statt. Weitere Infos unter: www.wave-gotik-treffen.de

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Photos und Events Photos und Events Photos und Events
Info.