Montag, 22.07.2019 06:05 Uhr

Sieg der Deutschen Fußball-Nationalmannschaft

Verantwortlicher Autor: Ulrich Behrens Borissow (Weißrussland), 10.06.2019, 14:54 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Sport-Nachrichten +++ Bericht 6466x gelesen
Torwart Manuel Neuer mit Dribbling
Torwart Manuel Neuer mit Dribbling  Bild: sportbild.bild.de

Borissow (Weißrussland) [ENA] In der EM-Qualifikation für die 2020 anstehende Endrunde siegte die Deutschen Fußball-Nationalmannschaft in Weißrussland mit 2:0-Toren (0:1). Bei diesem ungefährdeten 2:0-Sieg in Borissow (Weißrussland) schossen Leroy Sane (13. Minute) und Marco Reus (61. Minute)...

...die Tore für die Deutsche Nationalmannschaft. Bei diesem Match gab es ein Novum, denn nicht Joachim Löw, als der etatmäßige Bundestrainer führte die Mannschaft zum Sieg, sondern der Interims-Trainer Marcus Sorg. Er hatte offensichtlich ein gutes Händchen mit dem Einsatz der jungen Spieler in diesem Match. Der Trainer begann mit Ilkay Gündogan, Lucas Klostermann, Jonathan Tah und Marco Reus.

Neu im Team Gündogan, Tah, Klostermann, Reus

Für den Sieg gegenüber der Niederlande (3:2) mussten für die Start-Elf Thilo Kehrer, Leon Goretzka, Antonio Rüdiger und Toni Kroos pausieren. Mit sehr viel Elan begann die deutsche Mannschaft besonders ihr Angriffsspiel. Das war auch notwendig, da die Weißrussen mit einer massiven Deckung begannen. So hatte Gnabry bereits in der 9. Minute es auf dem Fuß, das 1:0 zu erzielen. Auch beim Nachschuss von Klostermann konnte der weißrussische Keeper Aleksandr Gutor wieder parieren.

Der spielgewandte Sane erzielte das 1:0

Doch 4 Minuten nach der Glanzparade von Gutor gelang es Sane mit einem schönen, straffen Schuss, den gegnerischen Keeper zu überwinden. Das war dann bereits der 4. Treffer in 5 Länderspielen für ihn. Nach diesem Treffer zeigte sich die deutsche Mannschaft noch souveräner. Sie offenbarte ein überzeugendes Kurz- Pass-Spiel, besaß damit die Hoheit im Mittelfeld und wirbelte die weißrussische Deckung kräftig durcheinander. Doch die gegnerische Mannschaft verteidigte sehr geschickt und versuchte mit langen Bällen die deutsche Mannschaft zu überlisten.

Manuel Neuer glänzte mit Glanztat

In der 29. Minute gelang es Manuel Neuer mit einer Glanztat den Ausgleich zu verhindern. Denn fast hätte der gegnerische Angreifer Nikita Naumov den Ausgleich erzielt. Nach dem Wechsel beherrschte Deutschland das Spiel- geschehen. So hatten die Gäste etwa 80 % Ballbesitz. und bestürmten mit Dauer-Power das weißrussische Gehäuse. Doch erst in der 61. Minute gelang es Reus mit einem gezielten Schuss das 2:0 zu erzielen.

Fast hätte Sane in der 84. Minute auf 3:0 erhöht, doch sein Kopfball traf nur den Innenpfosten. Im Rahmen der EM-Qualifikation müssen beide Mannschaften am Dienstag (11.6.2019) ihren Mann stehen. Deutschland spielt dann in der EM-Qualifikation das Länderspiel gegen Estland in Mainz, parallel dazu muss Weißrussland ein Qualifikationsspiel gegen Nordirland bestreiten.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Photos und Events Photos und Events Photos und Events
Info.